Unternehmensplanung bezeichnet die Gestaltung zukünftiger Ereignisse, Strukturen und Prozesse und gilt als wichtigste Aufgabe des Managements oder des Controllings eines Unternehmens. Sie lässt sich in drei Planungsebenen unterteilen: die strategische, die operative und die taktische Unternehmensplanung. Dauerhafter Bestandteil des Planungsprozesses sollte das Sammeln von Informationen und deren grafische Darstellung sein.

Drei verschiedene Planungsebenen

UnternehmensplanungDie höchste Priorität der strategischen Unternehmensplanung ist die Sicherung der Effektivität eines Unternehmens. Die größte Bedeutung für ein Unternehmen besteht in einem langfristig angelegtem Konzept, das unter ständiger Kontrolle steht und sich dauerhaft im Wandel der Anpassung befindet, da das Konzept über die Ausrichtung der Planung und somit auch über den weiteren Verlauf der taktischen und operativen Unternehmensplanung bestimmt. Sie wird erstellt, um das Risiko des Unternehmens zu mindern, in Zukunft vor unvorhergesehenen Ereignissen zu stehen und dient folglich dem Schutz des Unternehmens und dessen Erhalt.

Die operative Unternehmensplanung ist die Umsetzung der bereits zuvor durchgeführten strategischen Unternehmensplanung. Ihr Ziel es ist, die in der strategischen Planung festgehaltenen Langzeitziele mithilfe diverser Instrumente zu visualisieren und zu dokumentieren. Ein weiterer Punkt ist die Detaillierung des künftigen Vorgehens zum Erreichen der gesetzten Ziele.

Die taktische Unternehmensplanung ergibt sich aus der Ausrichtung, die innerhalb der strategischen Unternehmensplanung vereinbart wurde und nun umgesetzt werden muss. Die Kapazitäts-, Programm- und Finanzplanung findet in mehreren Perioden statt und ist variabel bis zum Zeitpunkt der Durchführung. Über verschiedene Strategien der Umsatzsteigerung nach erfolgreicher Gründung, wie beispielsweise dem Pareto-Prinzip, informieren dann Experten oder Online-Ratgeber.

Mit Planung zum Erfolg

Die strategische, operative und taktische Unternehmensplanung müssen realistisch und im Einklang, unter Einhaltung gewisser Voraussetzungen, erfüllbar sein. Der Rat von professionellen Unternehmensberatungen kann dann gerade unerfahrenen Unternehmern helfen. Informieren Sie sich auf Industrystock, um einen professionellen Partner in ihrer Nähe zu finden. Nach der erfolgreichen Planung stehen weitere Herausforderungen an. Bei den verschiedenen Belangen des Unternehmensaufbaus, wie beispielsweise bei der zeitgemäßen Neukundengewinnung stehen Ihnen dann professionelle Unternehmensberatungen zur Seite.

Alle drei Planungsschritte müssen aufeinander abgestimmt werden, um eine Fehlplanung zu vermeiden. Nur wenn das gelingt, kann von einer erfolgreichen Unternehmensplanung gesprochen werden. Eine effektive Unternehmensplanung ist der Grundstein für ein effektiv arbeitendes, wirtschaftlich erfolgreiches Unternehmen. Und das wusste auch schon Anton Bruckner, auch wenn er sich mit seiner Aussage nicht explizit auf die Unternehmensplanung bezog:

Wer hohe Türme bauen will, muss lange beim Fundament verweilen.

Bild: © rdnzl – Fotolia.com